Chitin

Aus ARK: Survival Evolved Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chitin

Chitin.png

Aus diesem festen, flexiblen Material bestehen Exoskelette. Hauptsächlich von toten Insekten gewonnen.

Ressource
Werkzeug
Kreatur Sabertooth
gedroppt von
Item
Gewicht 0.01
Stapelgröße 100
Item ID 11
Spawn Befehl
cheat giveitemnum 11 1 0 0
or
cheat GFI Chitin 1 0 0
or
cheat giveitem "Blueprint'/Game/PrimalEarth/CoreBlueprints/Resources/PrimalItemResource_Chitin.PrimalItemResource_Chitin'" 1 0 0

Chitin ist eine Ressource in ARK: Survival Evolved. Es ist ein Polymer und charakteristischer Bestandteil von Exoskeletten, Schneckenmäulern, Schnäbeln, Muscheln und verschiedenen anderen Strukturen in Organismen.

Sammeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chitin kann durch die Ernte von toten Körpern mit den meisten Werkzeugen und Dinosauriern gewonnen werden.

Die effizienteste Art Chitin zu ernten, ist die Verwendung eines gezähmten Megatherium.png Megatherium, Direwolf.png Direwolf, Sabertooth.png Sabertooth oder Therizinosaur.png Therizinosaur mit hohem Nahkampfschaden. Ein gezähmter Diplocaulus.png Diplocaulus kann verwendet werden, indem man Trilobite.png Trilobite tötet. Ein weiteres hocheffizientes Werkzeug für die Ernte ist die Metal Hatchet.png Metallaxt, wobei der Speer eine ähnliche Effizienz aufweist. Der Speer hat den Vorteil, dass er präzisere Treffer gegen kleine Chitin-Quellen wie Meganeura.png Meganeuras erzielt. Chitin kann auch mit einer Stone Hatchet.png Steinaxt und Stone Pick.png Stein-Spitzhacke gewonnen werden, andere niedrigstufige Gegenstände werden nur gelegentlich Chitin ernten.

Chitin.png Chitin
Kreatur / WerkzeugErtrag pro Aktion
Megatherium.png Megatherium★★★★★
Sabertooth.png Sabertooth★★★★★
Therizinosaur.png Therizinosaur★★★★★
Beelzebufo.png Beelzebufo★★★★☆
Direwolf.png Direwolf★★★★☆
Metal Hatchet.png Metallaxt★★★★☆
Spinosaur.png Spinosaurus★★★★☆
Thylacoleo.png Thylacoleo★★★★☆
Argentavis.png Argentavis★★★☆☆
Carnotaurus.png Carnotaurus★★★☆☆

Mehr …

Der beste Weg, an Chitin zu kommen, ist das Töten von Skorpionen und Spinnen in Höhlen mit einem Direwolf.png Direwolf der auf Nahkampfschaden spezialisiert ist. Ein Sabertooth.png Sabertooth sammelt genauso effizient, hat aber einen geringeren Basisschaden. Diese Methode kann bis zu 500 Chitin in 10 Minuten erbringen. Eine weitere gute Möglichkeit besteht darin, Trilobite.png Trilobite, Meganeura.png Meganeuras oder Titanomyrma.png Titanomyrmas am Strand und in der Umgebung zu töten.

In einem Wald oder Sumpf kann nach dem Töten einer beliebigen Kreatur oft ein Schwarm Libellen zur Leiche gelockt werden, wenn man etwas Abstand hält. Hierbei bewährt sich ein oder mehrere Dimorphodon.png Dimorphodon, die einzeln auf der Schulter oder im Schwarm als Begleitung (auf neutral gesetzt) auch nebenbei bei der Reise auftauchende Insekten ernten.

Gewichtsreduktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgenden Kreaturen reduzieren das Gewicht von Chitin um den angegebenen Betrag, solange es sich in ihrem Inventar befindet:

Kreatur Reduzierung um
Equus.png Equus 50%

Chtin-Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chitin wird von den folgenden Kreaturen hinterlassen:

Handwerk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chitin als speziell verwendbarer Rohstoff wird zur Herstellung folgender Items verwendet:


Chitin kann auch im Austausch oder in Kombination Keratin.png Keratin in folgenden Items eingesetzt werden:


Anmerkungen / Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Normalerweise ist Chitin farblos. Die bekannte Bräunung (sowie die Dicke) der Schalen von Insekten wird verursacht durch Sclerotin, einem Strukturprotein.
  • Die Schalen von Krustentieren und Weichtieren bestehen aus einem Gemisch aus Chitin und Kalziumkarbonat.
  • Chitin ist ein Polysaccharid von N-Acetylglucosamin, einem Derivat von Glucose (einem gewöhnlichen Zucker).