Wyvern

Aus ARK: Survival Evolved Wiki
(Weitergeleitet von Ice Wyvern)
Wechseln zu: Navigation, Suche





















































Scorched Earth DLC.jpg Ragnarok DLC.jpg Dieser Artikel behandelt ein Feature welches exklusiv ist für das DLC: Scorched Earth, Ragnarok
Wyvern.png
Wyvern

Dossier Empty.pngDossier Wyvern.png

Dossier Empty.pngDossier Wyvern.png

Die Werte können von dem abweichen, was Du im Spiel siehst oder was irgendwo geschrieben steht. Aber das ist es, was das Dossier sagt.
Trivialname
Wyvern
Spezies
Draconis vipera
Epoche
Unbekannt
Ernährung
Temperament
Aggressiv
Spawn Befehl

admincheat summon Wyvern_Character_BP_Base_C
or
admincheat SpawnDino "Blueprint'/Game/ScorchedEarth/Dinos/Wyvern/Wyvern_Character_BP_Base.Wyvern_Character_BP_Base'" 500 0 0 35

1Wyvern Egg Fire (Scorched Earth).png Eier können ausgebrütet werden.


Daten
XP für Töten
240 XP
Hinterlässt
Spezialbeute?
100%
Kot-Größe
Mittel
555
80 - 90 °C / 176 - 194 °F
4h 59m
Babyzeit
9h 15m
Kinderzeit
1d 13h 2m
Jugendzeit
1d 22h 17m
Gesamte Reifezeit
3d 20h 35m 32s
Zucht-Intervall
18h - 2d
Lebensraum

Map

Scorched Earth Topographic Map.jpg
Spawning Wyvern Scorched Earth.svg

Ragnarok Ocean Topographic Map.jpg
Spawning Wyvern Ragnarok.svg

Common             Rare
  Untameable   Cave

Ragnarok Ocean Topographic Map.jpg
Spawning Ice Wyvern Ragnarok.svg

Common             Rare
  Untameable   Cave


Wyvern ist eine der Kreaturen in ARK: Survival Evolved. Diese Kreatur kann gefunden werden auf Scorched Earth in The World Scar und auf Ragnarok in Dragonmalte Trench sowie in der Wyvern-Höhle. Es gibt vier Variationen: Poison Wyvern.png Gift, Fire Wyvern.png Feuer, Lightning Wyvern.png Blitz und Ice Wyvern.png Eis (nur auf Ragnarok).

Basis Infos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dossier[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Dossier-Abschnitt ist eine exakte Kopie der Texte der Dossiers, welche die Forscherin Helena geschrieben hat. Es ist möglich, dass es Unterschiede zwischen dem Beschriebenen und dem Verhalten im Spiel gibt.

NoteHelena.png
Wild

In den zutreffend benannten Dragon Trenches lebt Draconis vipera. Ein Geschöpf das, wie seine Verwandten auf der Insel, direkt europäischen Legenden entsprungen ist.

Im Gegensatz zu ihren grösseren Verwandten haben Wyvern nur zwei Beine, wie ein Vogel. Ansonsten teilen sie sich mit Erstgenanntem verstärkte Schuppen, lederne Flügel und die Fähigkeit 'Geschosse' aus einem Drüsenpaar im Rachen zu spucken.

Welcher Art dies Geschosse sind ist direkt von der Schuppenfarbe der Wynern abhängig. Einige spucken Feuer, während andere Giftwolken oder bioelektrische Entladungen ihren Gegnern entgegenschleudern.

Domestiziert

Ich kann mir kein tödlicheres Reittier vorstellen, das fliegen kann. Stärke, Zähigkeit und die Fähigkeit, tödliche Geschosse auf den Gegner niedergehen zu lassen suchen Ihresgleichen. Kreaturen, die nicht auf Anhieb besiegt werden, werden mit Wendigkeit ausmanövriert.

Wyvern haben auf dem Rücken Kämme, die einen natürlichen Sattel formen, dem viele Reiter einem handgefertigten den Vorzug geben. Ausgewachsene Wyvern können nicht gezähmt werden. Wer auf diese fliegende Waffen nicht verzichten will muss eine Wyvern vom Ei an aufziehen, um sich deren Loyalität zu sichern.

~ Helena


Verhalten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie sind extrem aggressiv, oft in gebirgigen Gebieten herumfliegend oder in den Drachengräben auf der Suche nach einem Kampf.

Erscheinung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gift-Wyvern erscheinen im Allgemeinen in einem Farbton von grün oder grün-grau, während einige schwarze oder lila Schattierungen und Farbtöne aufweisen. Sie haben Verzierungen an den Seiten ihres Gesichtes, sehr ähnlich einem Dilophosaur.png Dilophosaurus. Ihr Kopf ist flacher und breiter als die anderen Wyvern und wirkt schlangenartiger. Ein ausgefranster Streifen von Stacheln mit Häuten läuft über ihren Rücken. Sie besitzen eine schlangenartige Zunge.

Feuer-Wyvern erscheinen normalerweise in Schattierungen von rot, rötlich-braun, orange, braun-orange oder sogar nur braun. Ihre Flügelmembran kann oft eine brünierte Goldfarbe aufweisen. Ihr Kopf ist wahrscheinlich der stereotypischste Drachen aller Wyvern. Eine Reihe scharfer Stacheln läuft über ihren Rücken. Ein Kamm aus Stacheln ragt wie eine Augenbraue über ihre Augen. Eine Horde Hörner ziert ihren Schädel, und sie haben eine Gruppe kleiner Stacheln an ihrem Kiefermuskel. Die Spitze ihrer Schnauzen ist hakenförmig wie bei einem Raubvogel, und sie sind die einzigen Wyvern, die eine Alpha-Form haben.

Blitz-Wyvern können in fast allen Schattierungen von Blau oder Violett erscheinen. Ihre Flügelmembran ist entweder dunkelgrau / schwarz mit helleren blitzartigen Streifen oder blendend weiß. Sie haben ein sehr schmales, dreieckiges Gesicht und große Augen. Die Augen sind zurückgesetzt und es gibt drei Paare kleiner Flossen an der Seite seines Gesichts hinter den Augen. Er hat auch eine zentrale Flosse, die von der Oberseite seines Kopfes aufsteigt. Ein ausgefranstes Band aus Fleisch läuft ihm über den Rücken.

Eis-Wyvern können hellblau/weiß sein mit der seltenen Möglichkeit von grün und / oder schwarz/grau. Ihre Flügelmembran hat die gleiche Farbe wie der Körper. Sie ähneln etwas Feuer-Wyvern, aber sie haben einen dreieckigeren, schnabelartigen Oberkiefer und einen etwas breiteren, stacheligen Unterkiefer. Sie haben eine ausgeprägte Vorsprung mit einer Spitze ähnlich Augenbrauen über jedem der kleinen runden Augen, zusammen mit zusätzlichen Stacheln auf ihren Köpfen ähnlich wie Haare. Auch an ihren Körpern finden sich Stachel, beginnend auf ihren Schultern, den Rücken hinunter und endend am Schwanz.




Fire Wyvern Farbpalette und Regionen

Dieser Abschnitt zeigt die natürlichen Farben und Regionen. Zur Veranschaulichung sind unten die Regionen rot eingefärbt über einem Albino-Fire Wyvern. Die farbigen Felder, die unter der Beschreibung jeder Region angezeigt werden, sind die Farben, mit denen Fire Wyvern nach dem Zufallsprinzip erzeugt wird, um einen Gesamtumfang des natürlichen Farbschemas zu erhalten. Bewege den Mauszeiger über eine Farbe, um deren Namen und ID anzuzeigen.

Server-Administratoren können die Information einer Region mit dem Konsolenbefehl "cheat SetTargetDinoColor <ColorRegion> <ColorID>" nutzen.
Zum Beispiel wird mit "cheat SetTargetDinoColor 0 6" die Region "body" magenta.

Fire Wyvern PaintRegion0.jpg

Region 0:
Body

X mark.svg

Keine Region 1
für diese Kreatur.

Fire Wyvern PaintRegion2.jpg

Region 2:
Belly and Foot Scales

X mark.svg

Keine Region 3
für diese Kreatur.

Fire Wyvern PaintRegion4.jpg

Region 4:
Fins and Wings

Fire Wyvern PaintRegion5.jpg

Region 5:
Belly Detail




Lightning Wyvern Farbpalette und Regionen

Dieser Abschnitt zeigt die natürlichen Farben und Regionen. Zur Veranschaulichung sind unten die Regionen rot eingefärbt über einem Albino-Lightning Wyvern. Die farbigen Felder, die unter der Beschreibung jeder Region angezeigt werden, sind die Farben, mit denen Lightning Wyvern nach dem Zufallsprinzip erzeugt wird, um einen Gesamtumfang des natürlichen Farbschemas zu erhalten. Bewege den Mauszeiger über eine Farbe, um deren Namen und ID anzuzeigen.

Server-Administratoren können die Information einer Region mit dem Konsolenbefehl "cheat SetTargetDinoColor <ColorRegion> <ColorID>" nutzen.
Zum Beispiel wird mit "cheat SetTargetDinoColor 0 6" die Region "body" magenta.

Lightning Wyvern PaintRegion0.jpg

Region 0:
Body

Lightning Wyvern PaintRegion1.jpg

Region 1:
Fins and Frills

Lightning Wyvern PaintRegion2.jpg

Region 2:
Wings

X mark.svg

Keine Region 3
für diese Kreatur.

Lightning Wyvern PaintRegion4.jpg

Region 4:
Back

Lightning Wyvern PaintRegion5.jpg

Region 5:
Belly




Poison Wyvern Farbpalette und Regionen

Dieser Abschnitt zeigt die natürlichen Farben und Regionen. Zur Veranschaulichung sind unten die Regionen rot eingefärbt über einem Albino-Poison Wyvern. Die farbigen Felder, die unter der Beschreibung jeder Region angezeigt werden, sind die Farben, mit denen Poison Wyvern nach dem Zufallsprinzip erzeugt wird, um einen Gesamtumfang des natürlichen Farbschemas zu erhalten. Bewege den Mauszeiger über eine Farbe, um deren Namen und ID anzuzeigen.

Server-Administratoren können die Information einer Region mit dem Konsolenbefehl "cheat SetTargetDinoColor <ColorRegion> <ColorID>" nutzen.
Zum Beispiel wird mit "cheat SetTargetDinoColor 0 6" die Region "body" magenta.

Poison Wyvern PaintRegion0.jpg

Region 0:
Body

Poison Wyvern PaintRegion1.jpg

Region 1:
Fins and Wings

Poison Wyvern PaintRegion2.jpg

Region 2:
Belly

Poison Wyvern PaintRegion3.jpg

Region 3:
Wing Detail and Fins

Poison Wyvern PaintRegion4.jpg

Region 4:
Back

Poison Wyvern PaintRegion5.jpg

Region 5:
Body Detail




Ice Wyvern Farbpalette und Regionen

Dieser Abschnitt zeigt die natürlichen Farben und Regionen. Zur Veranschaulichung sind unten die Regionen rot eingefärbt über einem Albino-Ice Wyvern. Die farbigen Felder, die unter der Beschreibung jeder Region angezeigt werden, sind die Farben, mit denen Ice Wyvern nach dem Zufallsprinzip erzeugt wird, um einen Gesamtumfang des natürlichen Farbschemas zu erhalten. Bewege den Mauszeiger über eine Farbe, um deren Namen und ID anzuzeigen.

Server-Administratoren können die Information einer Region mit dem Konsolenbefehl "cheat SetTargetDinoColor <ColorRegion> <ColorID>" nutzen.
Zum Beispiel wird mit "cheat SetTargetDinoColor 0 6" die Region "main body" magenta.

Ice Wyvern PaintRegion0.jpg

Region 0:
Main Body

Ice Wyvern PaintRegion1.jpg

Region 1:
Fins

Ice Wyvern PaintRegion2.jpg

Region 2:
Wings

X mark.svg

Keine Region 3
für diese Kreatur.

Ice Wyvern PaintRegion4.jpg

Region 4:
Belly Scales

Ice Wyvern PaintRegion5.jpg

Region 5:
Top and Fin Scales

Drops[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Garantierte Spezialbeute

1 - Die Milch wird aus ihrem Inventar verschwinden, wenn sie nicht rechtzeitig abgeholt wird, bevor sie erwacht oder wenn sie getötet wird.

Basiswerte und Steigerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beachte, dass Kreaturen in Survival of the Fittest abweichende Werte haben

Grundlegende Statistiken
Attribute Betrag Stufe 1 Erhöhung pro Punkt Zähmungs-Bonus
Wild Domestiziert1 Add Mult
Health.png Gesundheit 1725 +258.75 +4.05%
Stamina.png Ausdauer 275 +13.75 +5%
Oxygen.png Sauerstoff 150 +15 +10%
Food.png Nahrung 2000 +200 +10%
Weight.png Gewicht 400 +8 +4%
Melee Damage.png Nahkampf-Schaden 802 +4 +1.7%
Movement Speed.png Bewegungs-Geschwindigkeit 100% N/A3 +0%
Torpidity.png Benommenheit 725 +43.5 N/A4

1Basierend auf dem Wert des Status im Moment der Zähmung (inkl. Zähmungseffektivität).
2Hier wird der absolute Basisschaden anstelle des Prozentsatzes angezeigt.
3Wilde Kreaturen erhöhen nicht die Bewegungsgeschwindigkeit
4Die Benommenheitsreserve kann nach der Zähmung nicht erhöht werden.

Bewegungsgeschwindigkeit
Bewegungs-Typ Basis-Geschwindigkeit Sprint Ausdauer
Wild Domestiziert
Gehen 690 796.95 796.95 6
Schwimmen 1100 N/A N/A N/A
Fliegen 3000 2310.0012 2310.0012 0.275


Attack Values
Bite Ausdauer-Kosten Angriffsbereich Beschreibung
Basis Minimum Aktivierung Using the Left Mousebutton (PC), R2 Button (PS4), RT Button (Xbox One), the Wyvern bites the target.
10 1200 0 1400
Angriffstyp Schaden Projektilwerte Betäubung Statuseffekt: Ausdauer Statuseffekt: Betäubung
Leben Impuls Radius Basis Mult Dauer Damage Mult Menge Dauer Damage Mult Menge
Nahkampf 80
Breathe Fire Ausdauer-Kosten Angriffsbereich Beschreibung
Basis Minimum Aktivierung Using the Right  Mousebutton (PC), L2 Button (PS4), LT Button (Xbox One) with a Fire Wyvern, it will set the target on fire, burning away 20% of the target's maximum health (excluding fire resistance modifiers) over 10 seconds.
125 4000 0 5000


Breathe Lightning Ausdauer-Kosten Angriffsbereich Beschreibung
Basis Minimum Aktivierung Using the Right  Mousebutton (PC), L2 Button (PS4), LT Button (Xbox One) with a Lightning Wyvern, it will shoot a concentrated beam of lightning at the target for impact damage.
125 3700 2000 4400
Angriffstyp Schaden Projektilwerte Betäubung Statuseffekt: Ausdauer Statuseffekt: Betäubung
Leben Impuls Radius Basis Mult Dauer Damage Mult Menge Dauer Damage Mult Menge
Projektil Einschlag 20 4.3 100
Breathe Poison Ausdauer-Kosten Angriffsbereich Beschreibung
Basis Minimum Aktivierung Using the Right  Mousebutton (PC), L2 Button (PS4), LT Button (Xbox One) with a Poison Wyvern, it will shoot a single projectile of poison gas at the target that will explode on impact.
65 5000 0 6000
Angriffstyp Schaden Projektilwerte Betäubung Statuseffekt: Ausdauer Statuseffekt: Betäubung
Leben Impuls Radius Basis Mult Dauer Damage Mult Menge Dauer Damage Mult Menge
Projektil Einschlag 100 5
Explosion 80 5 500
Breathe Ice Ausdauer-Kosten Angriffsbereich Beschreibung
Basis Minimum Aktivierung Using the Right  Mousebutton (PC), L2 Button (PS4), LT Button (Xbox One) with an Ice Wyvern, it will significantly slow the target's movement speed over a period of time.
160 4000 0 5000


Grab Ausdauer-Kosten Angriffsbereich Beschreibung
Basis Minimum Aktivierung Using C (PC), R3 Button (PS4), R Button (Xbox One) while in the air, the Wyvern can pick up another creature. Despite a coded melee damage value, this attack does no damage.
40 500 0 0
Angriffstyp Schaden Projektilwerte Betäubung Statuseffekt: Ausdauer Statuseffekt: Betäubung
Leben Impuls Radius Basis Mult Dauer Damage Mult Menge Dauer Damage Mult Menge
Nahkampf 18
Taunt Ausdauer-Kosten Angriffsbereich Beschreibung
Basis Minimum Aktivierung Using C (PC), R3 Button (PS4), R Button (Xbox One) while on the ground, the Wyvern flaps its wings and taunts the target. This pushes creatures in front of the Wyvern away.
2 0 0 0


Bite (AI) Ausdauer-Kosten Angriffsbereich Beschreibung
Basis Minimum Aktivierung The Wyvern bites the target. This attack's values are only used by a wild or an unridden tamed creature only.
10 1400 0 1700
Angriffstyp Schaden Projektilwerte Betäubung Statuseffekt: Ausdauer Statuseffekt: Betäubung
Leben Impuls Radius Basis Mult Dauer Damage Mult Menge Dauer Damage Mult Menge
Nahkampf 80


Wild Stats Level-up

Type in values of a wild creature to see on which stats it's emphasized. Green values on a high-level creature are very good for breeding. If you have already tamed your creature you can try to recover the breeding-stats with an external tool.[1]

Fire Wyvern

The stat-calculator does not work in the mobile-view, see here for alternatives: Apps

Note that after the creature is tamed it gets bonuses on some stats depending on the taming effectiveness. This makes it hard to retrieve the levels on a tamed creature, so this tool is only for wild ones, but gives a first impression, how well the stats are distributed.

Kampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Abschnitt beschreibt, wie man gegen einen Wyvern kämpft.

Allgemein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wyvern ist in jeder Hinsicht der Inbegriff des fliegenden Drachens - ein sehr großer Drache. Wyvern haben massive Flügel mit den gleichen Mechanismen wie Fledermäuse, aber die Anmut und Stärke des Kondor. Daneben haben sie auch einen sehr langen Schwanz mit Stacheln oder einer Finne, abhängig vom Wyvern-Typ. Dieser Schwanz wirkt als Ausgleichsballast und macht sie sehr wendig. Die Wyvern in der Wildnis sind sehr territorial und grimmig bei der Verteidigung ihres eingenommenen Luftraums und des Nestes. Der Wyvern hat einen bemerkenswert kraftvollen Biss, möglicherweise die gefährlichste Herausforderung, der man sich neben einer Boss-Level-Kreatur stellen kann. Das Kämpfen ist definitiv nichts für schwache Nerven und das Fliegen eines Wyvern ist ein unvergleichlicher Nervenkitzel.

Strategie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wegen ihrer Mobilität und verheerenden Angriffe sind Wyvern extrem schwierig zu bekämpfen.

  • Nacken-Strategie: Man braucht ein fliegendes Reittier mit anständiger Gesundheit, aufgepumpter Ausdauer und Nahkampfschaden. Konzentriere Dich auf den Nacken des Wyvern und attackiere ihn dort. Wenn er versucht zu wenden, drehe Dich auch, so dass er sich nicht genug drehen kann, um anzugreifen. Dies ist aufgrund des sehr kleinen Wendekreises von Wyvern ziemlich schwierig, aber richtig ausgeführt, ist es sehr effektiv. Eine Variante dieser Strategie besteht darin, die Füße von unten anzugreifen.
  • Kettenbola: Besorge einen Paraceratherium.png Paracer mit einem Plattform-Sattel und baue oben eine Ballista Turret.png Balliste, ködere einen Wyvern mit einem fliegenden Reittier zum Paracer und fixiere ihn mit der Chain Bola.png Kettenbola. Dann kann er mit jedem Dino angegriffen werden, ist also einfach zu töten.
  • Enterhaken: Mit einem Grappling Hook.png Enterhaken der sich in einen Wyvern einklinkt, kann ein schwieriger Kampf viel einfacher werden. Einmal verbunden, kann man den Wyvern entweder mit einem Sword.png Schwert oder einem Wooden Club.png Holzknüppel / Boomerang (Scorched Earth).png Bumerang Scorched Earth Icon.png bekämpfen (je nachdem, ob man mit der Waffe töten oder betäuben will) oder mit jeder Art von Schusswaffe auf ihn schießen. Ein Wort der Warnung: Je nachdem, wo Du einklinkst, kann der Wyvern trotzdem mit seinem Nahkampf angreifen. Beachte auch, dass andere Wyvern Dich relativ leicht angreifen können, also eignet sich diese Taktik niemals gegen Gruppen.

Wyvern können auch über Geschütztürme geködert werden, die wilde Dinos angreifen sollen. Dies ist sehr effektiv, da Wyvern für die gleichen Schadensmodifikatoren anfällig sind, wie alle anderen fliegenden Dinos.

Waffen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die zielsuchende Rakete erfasst sowohl normale Wyvern wie auch Alphas. Auch ein Paracer mit Kettenbolas und einer Balliste kann ihn auf den Boden bringen, damit Du Deine Feuerwaffen benutzen kannst. Ein zielsuchender oder normaler Raketenwerfer kann ausreichend sein, wenn die Bola eingesetzt ist.

Gefahren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jeder der vier Wyvern hat einen anderen Atemangriff.

Der Feuer-Wyvern verwendet einen Feueratem mit kurzer Reichweite, der den meisten Schaden pro Angriff verursacht, da er einen DoT-Effekt (Damage over time = Schaden über Zeit) auf den Punkt des Angriffs ausübt.

Der Blitz-Wyvern atmet Blitze die sich rasend schnell ausbreiten, einen unglaublichen Wert an DPS (Damage per second = Schaden pro Sekunde, Sofortschaden) auf eine gehörige Distanz verursachen und Nahkampfangriffe nahezu unmöglich machen. Da der gesamte Körper von diesem Angriff betroffen ist (getestet durch Absteigen während des Atemangriffs), ist es ziemlich gefährlich sie zu bekämpfen.

Der Gift-Wyvern schießt ein Projektil, das eine giftige Gaswolke hinterlässt, die die Rüstung ignoriert (getestet auf Flakrüstung). Sie können auch ihre Flügel schlagen, um einen gewaltigen Rückstoßangriff auszuführen, um dies mit einem gezähmten Wyvern zu machen, muss auf dem Boden die Griff-Taste (C, Xbox: Right Stick, PS4: Right Stick) benutzt werden.

Der Eis-Wyvern verwendet einen Kurzstrecken-Eisatmungsangriff, der anständigen Schaden verursacht und das was er trifft verlangsamt. Der verlangsamte Status wird ein paar Sekunden dauern, aber dies gibt dem Eis-Wyvern genug Zeit, um den Angriff erneut zu verwenden. Das kann wie der Atemangriff des Feuer-Wyvern ohne den DoT-Effekt angesehen werden. Wenn der Wyvern Dich auf einem Pteranodon fängt, gibt es kein Entkommen.

Schwächen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Balliste-Geschützturm kann normalerweise einen Wyvern mit ein paar Bolzen töten und sie werden von Kettenbolas gefangen. Wyvern sind anfällig für Fernkampfschaden-Modifikatoren wie alle anderen Flieger, so dass Auto-Geschütztürme in Gruppen sehr effektiv sind .

Zähmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erwachsene Wyvern können nicht gezähmt werden. Um einen gezähmten Wyvern zu erhalten, muss der Spieler ein Wyvern Egg Fire (Scorched Earth).png Wyvern-Ei Scorched Earth Icon.png stehlen und ausbrüten. Im Gegensatz zu den meisten Eiern benötigen Wyvern-Eier viel Wärme, das Platzieren eines wärmeausstrahlenden Objekts wie Standing Torch.png Standfackel oder Campfire.png Lagerfeuer funktioniert. Jede der vier Varianten hat ihre eigene Eisorte.

Ein Wyvern Egg Fire (Scorched Earth).png Wyvern-Ei Scorched Earth Icon.png hat eine Inkubationszeit von fünf Stunden. Weitere 100 Stunden sind erforderlich, damit das Baby ausgewachsen ist.

Die Babys können nicht wie andere Fleischfresser gefüttert werden, ihre Nahrung sinkt jedoch viel langsamer. Man benötigt Wyvern Milk (Scorched Earth).png Wyvern-Milch Scorched Earth Icon.png um sie zu ernähren und sie fragen danach auch beim Prägen. Wyvern-Milch gibt dem Baby 1.200 Nahrung. Ein heranwachsender Baby-Wyvern wird ungefähr alle 10 Sekunden 1 Nahrung aufnehmen oder 360 Einheiten Nahrung pro Stunde. Dies bedeutet, dass eine Fütterung von Wyvern-Milch einen Baby-Wyvern für ungefähr 3 Stunden und 20 Minuten ernährt.

Die Wyvern-Milch erhält man, indem man eine weibliche Wyvern ausknockt oder ein Alpha tötet und sie aus deren Inventar entfernt. Nach einer Stunde regeneriert ein Wyvern 5 Milch. Es ist möglich, Käfige zu bauen, in denen weibliche Wyvern gefangen werden können, um das Melken einfacher zu machen. Sei dir darüber im Klaren, dass Wyvern die gefangen sind, nicht durchgehend Milch geben. Um mehr Milch zu bekommen, muss das Weibchen jede Stunde KO geschlagen werden für weitere 5 Milch.

Bitte beachten: Frisch geschlüpfte Wyvern (besonders auf niedrigeren Leveln) können einen maximalen Nahrungsaufnahmestatus von weniger als 1.200 haben (die Menge an Nahrung, die eine Wyvern-Milch liefert). Das bedeutet, dass Baby-Wyvern auf niedrigem Level niemals selbst Milch fressen und solange zwangsgefüttert werden müssen, bis sie mehr als 1.200 Nahrung aufnehmen können. Es ist ratsam, das höchstmögliche Level für ein Ei anzustreben (190 auf offiziellen Servern). Wyvern-Eier werden NICHT zufällig erzeugt: Das Ei-Level entspricht immer einem der nahegelegensten Wyvern. Es ist jedoch immer noch unsicher, ob die Eier zusammen mit dem Wyvern spawnen oder ob es der Wyvern ist, der das Ei irgendwann später platziert.

Strategie ohne Wyvern-Milch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es ist sogar möglich, ein Baby-Wyvern ohne Milk aufzuziehen. Lasse den Nahrungswert auf 0 fallen. Zu diesem Zeitpunkt wird der Wert für Gesundheit fallen und die Benommenheit wird steigen. Um diese zu senken, zwangsfüttere Stimulant.png Stimulanzien oder Stimberry.png Stimbeeren. Platziere ein Daeodon.png Daeodon in der Nähe und setze es auf Passivheilung. Dies hält die Gesundheit des Baby-Wyvern aufrecht (oder stellt es wieder her), auf Kosten der Versorgung des Daeodon mit Nahrung, da Heilung sehr hungrig macht. Als Alternative zur Fütterung des Daeodon mit Massen von Raw Meat.png rohem Fleisch oder Filet die im Laufe der Zeit verderben, helfen eine Menge billiger Trockenfutter wie Kibble.png Trockenfutter (Dodo-Ei). Dieses liefert 60 Nahrung und ein Teil eines Stapels verdirbt erst nach 3 Tagen (einige Trockenfutter liefern 90 Nahrung für das Daeodon und das Kibble.png Trockenfutter (Iguanodon-Ei) liefert 120.) Diese Strategie ist effektiver bei Wyverns und Daeodons mit hohen Level, weil sie höhere Startwerte für Nahrung und Gesundheit haben, also mehr Reserven.

Nutzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ressourcensammler: Wyvern können Holz, Stroh und Kaktussaft am Boden sammeln (mit C, Xbox: Right Stick, PS4: Right Stick). Das sammeln von Stroh und Kaktussaft ist dabei wesentlich effektiver als von Holz.
  • Kriegs-Reittier: Sie sind schnell mit niedrigem Ausdauer-Verlust, vergleichbar mit dem Argentavis.png Argentavis. Wyvern sind mäßig manövrierbar, aber ihre Atemwaffen sind verheerend. Sie können alle ihre Angriffe auch auf dem Boden nutzen, sowie während der Landung sprinten. Mit der Taste C, Xbox: Right Stick, PS4: Right Stick während der Landung wird ein Rückstoß ausgeführt, der eine Flucht vor Feinden ermöglicht. Für einen starken Wyvern mit kräftigen Bissen und Fernkampf erhöhe Stamina.png Ausdauer, Melee Damage.png Nahkampfschaden und Health.png Gesundheit.
  • Flug-Reittier/Späher: Wyvern sind schneller als andere Flieger auf Scorched Earth und kommen mit ihrer Ausdauer weiter. Achte jedoch auf ihren großen Wenderadius, da sie ohne Übung schwierig zu steuern sind. Beachte auch, dass ein Wyvern der auf Folgen gesetzt ist und fliegt nicht niedrig genug ist, um aufzusteigen und nicht landet, selbst wenn "nicht folgen" gepfiffen wird. Daher kann es schwierig sein, einen unter Kontrolle zu bekommen.
  • Jagdwerkzeug: Mit einem Biss der so stark ist wie bei einem Plesiosaurus, starken Spezialangriffen, hoher Effizienz beim Fleischsammeln und der Fähigkeit, mit Geschwindigkeiten zu fliegen, die von keiner anderen fliegenden Kreatur erreicht werden, gehören Wyvern zu den besten Möglichkeiten, schnell große Mengen von Raw Meat.png rohem Fleisch, Raw Prime Meat.png rohem Filet und eine Vielzahl von Tributen zu sammeln. Wyvern sind auch die einzigen fliegenden Kreaturen, die als große Fleischfresser behandelt werden, so dass die meisten kleinen und mittelgroßen aggressiven Kreaturen dazu neigen, Dich und Dein Reiter zu ignorieren, wenn sie nicht provoziert werden.

Sammeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ressource Effizienz
Cactus Sap (Scorched Earth).png Kaktussaft Scorched Earth Icon.png ★★★★★
Thatch.png Stroh ★★★★☆
Wood.png Holz ★☆☆☆☆


Fliegen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Fliegen eines Wyvern verwendet die gleiche Steuerung wie für Bewegungen auf dem Boden, mit einigen Ausnahmen. Eigenheiten:

  • Wenn kein Vorwärts-Kommando W gegeben wird, führt der Wyvern einen "Rüttelflug" aus. Er bleibt in der Luft stehen und schlägt schnell mit den Flügeln. Auch wenn er sich dabei nicht bewegt, geht ein bisschen Ausdauer verloren.
  • Das Füttern mit Stimberry.png Stimbeeren oder Stimulant.png Stimulanzien während des Fluges kann eine längere Strecke bringen. Der Ausdauergewinn ist aber bestenfalls gering und sehr ineffizient, außer bei großen Mengen. Wenn Du jedoch einen guten Dino für das Beerensammeln hast, können Stimbeeren in großer Menge auf einmal gefüttert werden. Es können auch benutzerdefinierte Rezepte verwendet werden, die mit einer hohen Handwerks-Effektivität hergestellt wurden, um einen Stimbeeren-Kuchen zu erhalten, der viel effektiver ist.
  • Die Landung erfolgt durch Drücken der Sprungtaste (Space, Xbox: A, PS4: Cross), wodurch das Reittier sich zum Boden bewegt und gelandet die Flügel zusammenfaltet. Jetzt kannst Du wie bei jedem Reittier mit der Benutzen-Taste (E, Xbox: Y, PS4: Triangle) absteigen oder am Boden laufen. Um durchzustarten benutze die Sprungtaste (Space, Xbox: A, PS4: Cross).
  • Gezähmte und nicht gerittene Wyvern verlieren keine Ausdauer während des Fluges (sie laden diese aber auch nicht auf). Du kannst das nutzen, um selbst beim Sprinten große Mengen an Gewicht schnell zu transportieren, indem Du den Wyvern auf Folgen setzt. Siehe aber oben die Warnung zur Schwierigkeit, ihn zum Landen zu bringen.

Transport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Wyvern ist in der Lage, kleinere Kreaturen zu tragen. Dies geschieht mit der Kriechen-Taste (C, Xbox: Right Stick, PS4: Right Stick) während du über der Kreatur fliegst oder schwebst. Der Wyvern wird seine Beine in einer dem Angriff ähnlichen Animation nach vorne schwingen. Wenn der Greifer erfolgreich war ist zu sehen, wie die Kreatur hinter dem Wyvern gezogen wird, sowie der Name und das Level. Der Wyvern kann seinen Greif- oder einen seiner anderen Angriffe nicht verwenden, während er einen Atemangriff ausführt. Die Kreatur die getragen wird, kann den Wyvern normalerweise nicht angreifen während sie getragen wird, aber sie kann einen Treffer landen wenn sie abgeholt oder fallen gelassen wird.

Gegenwärtig können auf offiziellen und den meisten inoffiziellen PVE-Servern wilde Tiere nicht abgeholt werden, um Griefing zu verhindern.

Tragbare Kreaturen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wyvern ist in der Lage, folgende Kreaturen bis zu einer Traglast von 300 (Chalicotherium) zu tragen:


Spotlight[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bemerkungen/Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Fragen, die sich auf Informationen zum Thema Wyvern in der Realität beziehen, lese den relevanten Wikipedia Artikel

  • Der Wyvern ist die dritte Kreatur, die Feuer speien kann (das erste ist der Drache und das zweite DodoRex), das dritte, das Gift spucken kann (das erste ist der Dilophosaurus und das zweite die Arthrpluera) und die einzige Kreatur, die Blitz oder Eis schießen kann.
  • Jeder der elementaren Atemangriffe der Wyvern kann Verbündeten Schaden zufügen. Er wird auch Stammesgefährten und gezähmten Dinos in PVE schaden.
  • Es ist möglich, durch die Atemwaffe Deines Wyverns getötet zu werden, wenn du absteigst während sie aktiv ist.
  • Wyvern ist eines der wenigen Tiere, die keinen Sattel zum Reiten brauchen.
  • Wilde Wyvern, wenn sie einmal bewusstlos sind, können nicht mit Betäubungsmitteln gefüttert werden. Du kannst sie ein wenig bewusstlos halten, wenn du mehr Tranq Arrow.png Betäubungspfeile oder Tranq Spear Bolt.png Betäubungsspeere benutzt, aber letztendlich wird dies den Wyvern töten.
  • Das Stehlen von Eiern ist nach dem Flieger-Nerf schwieriger geworden, der verhindert, dass die Bewegungsgeschwindigkeit z. B. eines Argentavis steigt. Eine andere (sehr teure) Strategie ist eine Basis mit mindestens 4 automatischen Geschütztürmen in der Nähe von The Scar zu bauen und die Wyvern zu locken, indem man mit einem Gewehr auf sie schießt oder wenn man bereits einen Wyvern hat, indem man in der Nähe der Wyvern fliegt und sie angreift. Sobald der Bereich bereingt ist, können Eier gesucht werden.
  • Wyvern die aus Eiern geschlüpft sind, können Werte unter 100% haben. Ein Level 12 Feuer-Wyvern wurde mit Gesundheit unter 1.000 und Nahkampfschaden unter 100% ausgebrütet. Dies ist auf negative additive Multiplikatoren zurückzuführen, die denen von Giganotosaurus ähneln. Ein Level 1 Wyvern hat immer 1.725-1.050 = 675 Gesundheit und (100-25) × 1,176 = 88,2% Schaden. Das Prägen funktioniert jedoch immer noch zugunsten des Spielers. Das heißt, es multipliziert zuerst die Basisstatistiken und fügt erst danach Zähmungsmultiplikatoren hinzu. Somit wird ein Wyvern der Stufe 1 mit 100% Prägequalität 1.725 × 1,2 (100% Prägequalitätsprämie) -1.050 = 1.020 Gesundheit haben, was effektiv 51% höher ist als bei einer Prägung von 0%. Sein Schaden mit 100% Prägung beträgt ((100 × 1,2) -25) × 1,176 = 111,76%.
  • Aufgrund ihrer Schwierigkeit beim Manövrieren, können Wyvern schlecht gezähmte Kreaturen auf dem Boden beschützen. Dies wird durch ihre Neigung zur Flucht verschlmmert, sie fliegen sofort weit weg und haben Schwierigkeiten, wiederzukommen. Das ergibt nicht nur die Tendenz zu verschwinden, wenn ihre Unterstützung am nötigsten ist, es ist auch schwierig, sie auf den Boden zu bekommen, so dass sie wieder geritten werden können.
  • Wyvern kann effektiv verwendet werden, um Titanosaurier zu töten.
  • Die Farbschemata der drei ursprünglichen Wyvern Feuer, Gift und Blitz scheinen mit den 3 Farben des ARK-Logos übereinzustimmen.
  • Eis-Wyvern, einer der beiden exklusiven Eingeborenen von Ragnarok zusammen mit dem Griffin, hat kein Dinosaurier-Symbol, sondern wird als weißes Quadrat dargestellt.
  • Jeder Wyvern hat seinen eigenen einzigartigen Nutzen im Kampf aufgrund der verschiedenen Atemangriffe, die alle unterschiedlich viel sofortigen Schaden mit anderen anhaltenden Effekten verursachen: Feuer-Wyvern-Atem brennt beim Ziel nach dem Angriff weiter, Blitz-Wyvern-Atem verursacht schweren Schaden und verursacht Benommenheit, der Gift-Wyvern-Atem erzeugt eine Toxinwolke, die im Laufe der Zeit Schaden an allen darin Stehenden verursacht (gleichzeitig Reiter und Reittiere schädigt). Der Atem von Eis-Wyvern verlangsamt das Ziel und macht sie dadurch viel anfälliger für seine Bissangriffe.
  • Die Wyvern folgen in einer so großen Entfernung, dass man in 90% der Fälle ihre Angriffsreichweite auf die höchste Stufe setzen muss oder sie werden über Dich fliegen und nur zusehen wie Du stirbst.
  • Im Vergleich zu Rock Drake.png Rock Drake in der Größe sind Baby-Wyverns kleiner, aber als Erwachsene sind sie größer.
  • Ein Wyvern-Höchstlevel in Schwierigkeit 5 ist Level 190.
  • Ab der Version Aberration haben Wyvern die meisten Varianten einschließlich der Event-Variationen. Ohne Event-Varianten werden sie vom Reaper.png Reaper geschlagen.
  • Draconis vipera ist der lateinische Name des Wyvern, Draconis obscurum ist der lateinische Name des Rock-Drake. Beide Kreaturen können als verwandt angesehen werden. Draconis vipera könnte direkt als "Vipern-Drache" übersetzt werden. Gleichzeitig ist vipera, über das Altfranzösische, der Ursprung des altenglischen wyver, so dass man den Namen als "Wyvern-Drache" deuten kann.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Referencen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]