Sammeln

Aus ARK: Survival Evolved Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ARK: Survival Evolved enthält eine Reihe von erneuerbaren Ressourcen, die auf der Karte verstreut sind, so dass Spieler diese sammeln können. Manchmal können diese Ressourcen von Hand geerntet werden, wie z.B. Silizium-Perlen, Pflanzen und so weiter; manchmal erfordern diese Ressourcen den Einsatz eines Werkzeugs, wie z.B. der Abbau von Stein aus großen Felsen mit einer Spitzhacke.

Manchmal kann es schwierig sein, den Unterschied zwischen Terrain und einer erneuerbaren Ressource zu erkennen. Zum Beispiel können nicht alle großen Felsen für Stein oder Feuerstein geerntet werden, und nicht alle Vegetationen sind Pflanzen oder Bäume.

Der Einfachheit halber werden Kreaturen für die Zwecke dieses Artikels nicht als erneuerbare Ressource betrachtet, aber die Ernte von Ressourcen aus ihren Kadavern folgt der gleichen Mechanik.

Ertrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Normalerweise können handgepflückte nachwachsende Rohstoffe mit größerer Effizienz und Ertrag durch den Einsatz eines Werkzeugs oder einer gezähmten Kreatur geerntet werden. Die Ausnahme bilden Ressourcen, die direkt vom Boden gesammelt werden, wie kleine Steine, Zweige oder Strohhalme. Werkzeuge können nicht verwendet werden, um diese zu sammeln, und wenn dies versucht wird, wird der Spieler gewarnt, mit einer leeren Hand die Ressource zu sammeln.

Unabhängig von der Methode ist die Ausbeute proportional zum Wert des [[Nahkampfschaden]s und bei Werkzeugen auch zur Qualität des Werkzeugs (siehe die Werkzeuglinks für weitere Informationen). Allerdings ist die maximale Ausbeute von einem Rohstoffobjekt begrenzt. Dennoch wird die Obergrenze immer noch durch Sammel-Multiplikatoren modifiziert. Z.B. liefert die Kettensäge weitaus mehr aus einem einzelnen Baum als die am weitesten fortgeschrittene Axt, die mit dem größtmöglichen Nahkampfschaden geschwungen wurde.

Sammelmechanik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jedes Mal, wenn ein Rohstoffobjekt geerntet wird, wird eine Zufallszahl verwendet, um die Erträge zu bestimmen, diese wird um den Nahkampfschaden, den Werkzeugtyp und die Qualität erhöht. Wenn die Anzahl hoch genug ist, können auch seltene Ressourcen, die einen höheren "Ressourcenaufwand" haben, geerntet werden. Wenn die berechnete Ausbeute die im Objekt verbleibenden Ressourcen übersteigt, wird sie auf den Restbetrag begrenzt und das Objekt verschwindet, da es vollständig geerntet wurde.

Die Obergrenze wird jedoch auch von den gleichen Faktoren beeinflusst, allerdings in geringerem Maße, so dass immer höhere Erträge aus demselben Objekt möglich sind, wenn er mit besseren Werkzeugen oder höherem Nahkampfschaden wieder abgebaut wird, auch wenn frühere Ernteversuche mit geringerem Nahkampf oder geringerer Qualität das Objekt schon beim ersten Schlag abgebaut haben.

Werkzeuge für die Rohstoffgewinnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wiederauftauchen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf offiziellen Servern werden erneuerbare Ressourcen nach mehreren Stunden wieder aufgefüllt, wenn alle Bedingungen erfüllt sind. Am wichtigsten ist, dass sie nicht zurückkehren, wenn ein Spieler zu nah dran ist. Im Gegensatz zu Kreaturen werden sie allerdings nicht von der Anwesenheit von gezähmten Kreaturen beeinflusst.

Nachwachsende Rohstoffe werden auch nach dem Sammeln nicht wieder aufgefüllt, wenn sie sich zu nahe an einer blockierenden Strukture befinden. Die blockierenden Strukturen umfassen, sind aber nicht unbedingt beschränkt auf:

  • ein Fundament
  • den Übergang zwischen einer Säule und einer Decke
  • den Übergang von einer Wand und einer Decke

Objekte, die auf dem Gelände frei platziert werden können, z.B. Holzschilder, Standfackeln, ein Schrank oder ein Kleines Steintor und so weiter, stören das Wiedererscheinen nicht.

Pflanzen und Bäume können auch durch den Einsatz von Nachwachsdünger wieder in einem Gebiet angesiedelt werden.

Arten von nachwachsenden Rohstoffen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese sind alle stark abhängig von der gespielten Map und den installierten DLCs. Dies ist möglicherweise keine vollständige Liste, zumal neue Kartenregionen und DLCs unbedingt zu dieser Liste hinzugefügt werden müssen.

Notizen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • In benutzerdefinierten Spielen können die Entfernungen, die die Blockade des Wiederauftauchens erneuerbarer Ressourcen beeinflussen, über die Optionen Game.ini geändert werden: ResourceNoReplenishRadiusPlayers=}<value> und ResourceNoReplenishRadiusStructures{{{=}}}<value>} (siehe Konsole für weitere Informationen).