Riesenbiber-Damm

Aus ARK: Survival Evolved Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Riesenbiber-Damm

Giant Beaver Dam.png

Ein Riesenbiber arbeitet hart, um diesen zusammenzutragen.

Struktur
Typ Gebäude
Gesundheit 1.867
Item
eingeführt in Patch 236.0

Der Riesenbiber-Damm ist eine Struktur, die von wilden Giant Beaver.png Castoroides gebaut wird. Sie können an Land oder im Wasser vorkommen und sind etwa so groß wie eine 1x1x1-Struktur. Wilde Riesenbiber werden extrem aggressiv, wenn ein Spieler darauf zugreift.

Beute[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Riesenbiber-Damm kann eine enorme Menge der folgenden Ressourcen enthalten, absteigend nach der Mange:


Vorkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biber können an in der Nähe von Gewässern gefunden werden. Hier finden Sie eine Karte mit Orten, an denen sich Biber aufhalten. Dämme selbst können überall dort vorkommen, wo es wilde Castoroides gibt (also auch außerhalb ihrer primären Spawn-Gebiete).

The Island Topographic Map.jpg
Orte auf The Island
The Center Map.jpg
Orte auf The Center
Ragnarok Topographic Map.jpg
Orte auf Ragnarok

In der DLC Extinction finden sich Biber-Dämme im Sunken Forest, teilweise in hoher Anzahl.

Ernte-Tips[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Riesenbiber-Damm ist eine hervorragende Quelle für mehrere wichtige Ressourcen. Um das Beste aus der Zerstörung herauszuholen, sollte Folgendes beachtet werden:

  • Das Inventar des Riesenbiber-Damms wird nicht wieder aufgefüllt. Da Holz die einzige schwere im Damm erzeugte Ressource ist, werden viele Spieler alles andere ernten und das Holz im Inneren zurücklassen. Wirf stattdessen das Holz auf den Boden, damit der Damm abgerissen wird und der jetzt heimatlose Castoroides wird bald einen neuen bauen, der dann für weitere Ressourcen geerntet werden kann.
  • Es ist möglich die Farm zu errichten, indem Mauern um einen Biber gebaut werden und ein Damm an einem gewünschten Ort gebaut wird.
  • Wenn möglich, sollten die Castoroides die die Dämme schützen, nicht getötet werden. Es ist nicht garantiert, dass mehr Biber erscheinen, um sie zu ersetzen. Eine Taktik besteht darin, ein Flugreittier zu nehmen, das Inventar des Dammes zu öffnen und zu schließen um den Zorn nahegelegener Biber auf sich zu ziehen und sie dann irgendwo stromauf- oder -abwärts zu führen, bevor sie aus dem Sichtbereich geraten. Sobald die Castoroides nicht mehr angezeigt werden, sind sie nicht mehr feindlich gesinnt. Da ihrer Dämme jetzt außerhalb des Bereiches liegen, können diese nach Belieben geplündert werden.
  • Biberdämme können sowohl über als auch unter Wasser, an Klippen und sogar in unzugänglichen Ecken und Winkeln auftreten. Wenn mehrere Castoroides aber keine Dämme zu sehen sind, befinden sich diese möglicherweise an schwer zugänglichen Stellen, einschließlich hinter Wasserfällen, unter einem Ressourcenknoten (oft ein großer Stein) oder tief im trüben Wasser.
  • Unterwasserdämme erfordern besondere Vorbereitung und Vorsicht. Castoroides sind unter Wasser wesentlich schneller und manövrierfähiger und in der Ferne möglicherweise schwer zu erkennen. Sobald der Spieler mit dem Schwimmen beginnt, wird er die Aufmerksamkeit jedes Piranha.png Megapiranha in Reichweite auf sich ziehen. Sei bereit diese zu töten, bevor es an den Damm geht!
  • Zwei der Standorte auf The Island befinden sich am Rande von Sumpfgebieten. Die Spieler sollten neben anderen Bedrohungen auch das Gebiet von Sarcos und Titanoboas säubern, insbesondere wenn man zum Damm schwimmen muss.
  • Während ein Spieler eine "Dammfarm" erstellen kann, indem er Biber in ein anderes Gebiet überführt, werden Biber außerhalb ihrer natürlichen Umgebung oder in einem nicht ausreichend großen geschlossenen Gebiet in ihrer natürlichen Umgebung innerhalb weniger Stunden verschwinden.
  • Ein Damm ist "beansprucht" wenn er von einem Castoroides gebaut wird, der einige Dutzend Meter von seinem beanspruchten Damm entfernt bleibt. Wenn sich der Biber aus der Reichweite bewegt, wird der Damm nicht mehr beansprucht. Derzeit scheint es, als würde ein "dammloser" Castoroides keinen nicht beanspruchten Damm beanspruchen und stattdessen einen neuen für sich bauen.

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dies ist die erste Struktur, die von wilden Kreaturen hergestellt wird, und die erste, die auf natürliche Weise gefunden wird.
  • Dämme können wie Beutekisten inspiziert werden, aber nach dem ersten Zugriff werden alle Biber in der Umgebung aggressiv.
  • Der Hidden Lake auf The Island ist oft ein begehrter Basisstandort, da er als eine natürliche Biberdammfarm gilt. Wenn keine Gebäude in oder neben dem See gebaut werden, wird ein gesunder Biber- und Staudammbestand für jeden Stamm erzeugt, der das Gebiet halten kann.
  • Die Gesundheit des Staudamms ist 1867, was ein Hinweis auf das Jahr der kanadischen Konförderation (1867) sein kann [1]. Dies kann daran liegen, dass Kanadas Nationaltier der Biber ist.
  • Während die Struktur als Damm im Spiel bezeichnet wird, ähnelt sie eher dem Wohnbau von Bibern.

Gallery[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]